Studie bestätigt: öffentlich-rechtlicher Rundfunk extrem links

Feb 7, 2024 | Beiträge | 0 Kommentare

Eine neue Studie der Uni Mainz bestätigt, was jeder Bürger mit gesundem Menschenverstand längst festgestellt hat: der öffentlich-rechtliche Rundfunk um ARD und ZDF hat nicht nur einen starken Links-Drall, sondern ist darüber hinaus noch sehr regierungsfreundlich eingestellt.

Über 9000 Beiträge von 47 Medien wurden ausgewertet, das Ergebnis ist offensichtlich: ARD und ZDF berichten viel häufiger über die Regierungsparteien als über die Opposition, vor allem wurde über Grüne und SPD berichtet – und das überwiegend positiv. AfD und Linke wurden fast komplett ignoriert.

Was nicht überraschen dürfte: nicht nur der ÖRR, sondern alle großen Medien vertreten politische Positionen „links der Mitte“.

Bei den Privatmedien kann man dagegen nichts machen, aber der ÖRR hat neutral und objektiv zu berichten. Da das nicht der Fall ist, gehört er endlich abgeschafft!

Quelle

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert